Pumptrack Kirchdorf

Pumptrack

Servus beim Pumptrack Kirchdorf.
Schön, dass du da bist.

Für alle, die mit Pumptracks nicht vertraut sind, hier ein paar erklärende Worte. Ein Pumptrack ist ein Rundkurs mit Wellen und Steilkurven. PUMPtrack heißt die Strecke deshalb, weil man weder treten noch antauchen muss. Durch ziehen und drücken über Hügel und Senken wird Geschwindigkeit aufgebaut. Das schult Kraft, Koordination und Ausdauer gleichzeitig und spielerisch.

Der Pumptrack Kirchdorf ist ein asphaltiertes Exemplar. Das heißt: hier kann alles fahren, was rollt. Fahrräder, Scooter, Inline Skates, Skateboards und sogar Laufräder. Von ganz jung bis ganz alt, blutiger Anfänger bis Vollprofi, hat hier jeder seinen Spaß. Die Anlage ist für alle offen und kostenlos nutzbar.

Für alle die etwas vertrauter mit der Materie Pumptrack sind. Der Pumptrack Kirchdorf ist auf einer Fläche von rund 850 Quadratmetern gebaut. Er ist asphaltiert und bietet verschiedene Lines, zwei Double-Table-Kombinationen und Richtungswechsel.

Der Pumptrack befindet sich direkt vor der Stadthalle Kirchdorf (Weinzierler Straße 26, 4560 Kirchdorf an der Krems). Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Für Verschnaufpausen (oder Zuschauer) gibt’s Sitzgelegenheiten mit Outdoor-Slacklines.

Streckendetails

Länge: ca. 250 Meter
Untergrund: Asphalt

Schwierigkeit

10%

Spaßfaktor

100%

Fertigstellung

100%

Benutzungsregeln

Der Kurs wird vom Bikesport RC Kremstal betrieben und ist für alle Nutzer offen, die dem Zweck entsprechend damit umgehen und sich an folgende Regeln halten:

  • Die Anlage ist nicht beaufsichtigt. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Das Fahren ist nur mit Helm und ausreichender Schutzkleidung erlaubt.
  • Fahre immer kontrolliert und passe deine Geschwindigkeit deinen Fähigkeiten, den Bedingungen auf der Strecke und den anderen Benutzern an. Du bist selbst dafür verantwortlich nicht mit anderen Nutzern oder Objekten zu kollidieren.
  • Motorisierte Fahrzeuge sind nicht erlaubt.
  • Befahre nur die befestigten Wege – alles andere macht die Anlage kaputt.
  • Anhalten auf der Strecke ist verboten.
  • Zeige Respekt gegenüber langsameren und unerfahreren Fahrern – insbesondere Kindern – und nimm Rücksicht.
  • Halte genügend Sicherheitsabstand und schalte dein Hirn ein.
  • Behandle die Strecke pfleglich – keine Bremsspuren, nicht über die Kurven hinaus fahren – damit wir alle möglichst lange etwas von dieser Anlage haben.
  • Sportgeräte müssen in einem einwandfreien Zustand sein.
  • Aus Sicherheitsgründen lass dein Sportgerät nicht auf oder neben der Fahrspur liegen.
  • Hinterlasse keine Abfälle, Verunreinigungen oder Beschädigungen.
  • Vandalismus wird straftrechtlich verfolgt.
  • Sein ein Vorbild: Rauchen ist am Gelände der Anlage nicht erlaubt.
  • Eltern haften für ihre Kinder.
  • Zuschauer müssen von außerhalb des Kurses zusehen. Tiere sind anzuleinen und vom Fahrbereich der Anlage fernzuhalten.

Benutzung

von 7.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit (maximal bis 22.00 Uhr)

Notruf

bei Unfällen
144

Kontakt

bei Schäden an der Anlage:
Bikesport RC Kremstal
servus@kremstal-trails.at